News

Angekommen in der Loxtener Familie

Neuzugang Jan Schröder fühlt sich beim Oberligisten pudelwohl und bekommt es am nächsten Wochenende mit bekannten Gesichtern zu tun

1. Herren - Haller Kreisblatt - 18.09.18
Das erste Heimspiel im grünen Dress hat Jan Schröder sichtlich Spaß gemacht. Zumindest sprudeln die Worte nach dem 33:25-Erfolg der Loxtener gegen Schalke nur so aus dem Neuzugang heraus, als er vor dem Kabinengang steht. „Jeder hat heute 100 Prozent gegeben und seine beste Leistung gebracht?, sagt der vom TuS Nettelstedt II gekommene Rückraumspieler.

Auch er selbst, in der vergangenen Saison meist mit anhaltenden Rückenproblemen gehandicapt, fühlt sich von Woche zu Woche besser. Das war am Samstag offensichtlich: Drei Tore steuerte er bei, erzielte eines davon per Dreher und bediente den eingelaufenen Max Harnacke per No-Look-Pass. Generell schwärmt der Neue über das Umfeld („Die Halle ist voll, man merkt sofort, dass es professionell aufgezogen ist?) und die Teamkollegen („Ich fühle mich sehr wohl. Wir sind wie eine Familie?). Dem am Samstag klar unterlegenen Aufsteiger prophezeit Schröder eine schwierige Spielzeit. „Ich glaube, sie werden unten mitspielen, und ich hoffe, dass Harsewinkel sie hinter sich lässt.? Am kommenden Wochenende bekommen es die »Frösche« mit dem ebenfalls noch verlustpunktfreien Team von LiT Tribe Germania zu tun. Für Schröder ist es ein Duell mit bekannten Gesichtern. „Ich hatte dort mal ein Doppelspielrecht und kenne jeden aus der Truppe?, sagt er und verrät, dass ihm vor der Saison sogar ein Angebot von LiT vorlag. Aus Personalnot hatte es bei Schröder eine Anfrage gegeben – wegen seines Vertrags in Loxten war das für ihn aber ohnehin keine Option.

Weiter geht es auf der Webseite vom Haller Kreisblatt
Zurück

Spieltermine

Diese Woche finden keine Spiele statt.

Zur Wochenübersicht

Sponsoren

Lerch

Nächstes Spiel - Oberliga Westfalen - 23. Spieltag

TuS Ferndorf 2
Spfr. Loxten
18.04.2020, 19:30 Uhr
Sporthalle Kreuztal, Am Park, 57223 Kreuztal
Spieltagsübersicht

Tabelle

Verein
Sp.
Tore
Diff.
Punkte
1.
ASV Hamm-Westfalen 2
19
633
:
509
124
34
:
4
2.
Spfr. Loxten
18
543
:
465
78
31
:
5
3.
TSG Altenhagen-Heepen
18
481
:
404
77
30
:
6
4.
VfL Gladbeck
19
528
:
485
43
25
:
13