News

Schlussspurt der SF Loxten bleibt erfolglos

1. Herren - Haller Kreisblatt - 24.09.18
„Hätte das Spiel zwei Minuten länger gedauert, hätten wir vielleicht sogar noch gewonnen?, sagte Loxtens Trainer Dirk Schmidtmeier nach einer turbulenten Schlussphase. Jan Patzelt zum 25:27 und Max Harnacke zum 26:27 waren in der 60. Minute die beiden letzten Treffer der Partie gelungen. Weil die Sportfreunde jedoch auch zwei gute Wurfchancen aus Kreisdistanz ausließen, blieb der Schlussspurt erfolglos.

Vor rund 200 Zuschauern, darunter eine lautstarke Kolonie aus Loxten, hatten sich die beiden bis dato verlustpunktfreien Mannschaften lange Zeit ein Duell „auf Augenhöhe? (Schmidtmeier) geliefert. Nach den Siegen bei Ferndorf II und gegen Schalke entpuppte sich der Fusionsclub aus Hille erwartungsgemäß als der bislang stärkste Gegner der »Frösche«. Obwohl beide Mannschaften zunächst auf eine 6:0-Deckung setzten, prägten Tempo und Tore die Anfangsphase. 8:8 stand es nach gut acht Minuten.

Den Zuschauern dürfte der offene Schlagabtausch gefallen haben. Schmidtmeier indes blieb nicht verborgen, dass sich seine Mannschaft schon früh im Spiel „enorm viele technische Fehler? leistete. Ohne Not verdaddelten die Loxtener im Angriff den Ball, spielten ihn den Abwehrspielern oder LiTs Torwart manchmal sogar direkt in die Arme – „Dinger, die kein Mensch braucht?, wie Schmidtmeier später feststellte. Und trotzdem: Den Gästen gelang es zuerst, sich in der engen Partie etwas abzusetzen. Über 12:12 (26.) ging es mit 16:12 für Loxten in die Pause.

Weiter geht es auf der Webseite vom Haller Kreisblatt
Zurück

Spieltermine

Diese Woche finden keine Spiele statt.

Zur Wochenübersicht

Sponsoren

Gronau

Nächstes Spiel - Oberliga Westfalen - 23. Spieltag

TuS Ferndorf 2
Spfr. Loxten
18.04.2020, 19:30 Uhr
Sporthalle Kreuztal, Am Park, 57223 Kreuztal
Spieltagsübersicht

Tabelle

Verein
Sp.
Tore
Diff.
Punkte
1.
ASV Hamm-Westfalen 2
19
633
:
509
124
34
:
4
2.
Spfr. Loxten
18
543
:
465
78
31
:
5
3.
TSG Altenhagen-Heepen
18
481
:
404
77
30
:
6
4.
VfL Gladbeck
19
528
:
485
43
25
:
13