News

SF Loxten ohne Schröder und Harnacke

Handball-Oberligist startet gegen Mennighüffen in englische Woche

1. Herren - Westfalen-Blatt - 29.09.18
Englische Woche mit zwei Heimspielen für SF Loxten: »Vier Punkte wollen wir mindestens holen. Fünf oder sechs wären besser, um die knappe Niederlage bei LIT wieder wettzumachen«, sagt Trainer Dirk Schmidtmeier. An diesem Samstag kommt der VfL Mennighüffen in die Sparkassen-Arena, Mittwoch (Tag der Deutschen Einheit) stellt sich TuS Möllbergen vor, drei Tage später geht?s nach Soest.

Mennighüffen (wie Loxten bisher 4:2 Punkte) ist eine sperrige Hürde. »Eine Mannschaft, die sehr wenig technische Fehler macht, geduldig bis zur Torchancen spielt und auch über den Kreis gefährlich ist«, weiß Dirk Schmidtmeier. Zudem stellt der VfL eine ähnlich starke Deckung wie die Hausherren und kann wieder auf Dreh- und Angelpunkt Marco Büschenfeld zurückgreifen. Bei SF Loxten wird langsam die Personaldecke dünn: Neben Max Schäper und Paul Blankert fällt in Jan Schröder der dritte Rückraumspieler aus. »Er hat eine Knieverletzung, hoffentlich nur überdehnt«, sagt Dirk Schmidtmeier. Noch schlechter sieht es bei Max Harnacke (Verdacht auf Meniskusblessur) aus: Er wartet auf einen MRT-Termin, muss eventuell unters Messer.

Weiter geht es auf der Webseite vom Westfalen-Blatt
Zurück

Spieltermine

Diese Woche finden keine Spiele statt.

Zur Wochenübersicht

Sponsoren

Haller Kreisblatt

Tabelle

Verein
Sp.
Tore
Diff.
Punkte
2
TSG AH Bielefeld
26/26
754
:
660
94
40
:
12
3
ASV Hamm-Westfalen II
26/26
806
:
663
143
38
:
14
4
Spfr. Loxten
26/26
735
:
667
68
37
:
15
5
Soester TV
26/26
769
:
733
36
30
:
22
6
TuS Ferndorf II
26/26
673
:
681
-8
26
:
26